Gemeindegeschehen und Kommentare

Der Putschversuch gegen die TGO in Mieming und das VfGH-Erkenntnis Mieders

Die nachfolgende Angelegenheit war bereits Gegenstand einer Aufsichtsbeschwerde. Durch das neue VfGH-Erkenntnis zu Mieders haben die Positionen der Gemeinderäte Stern, DI Storf und Dr. Rauch eine eindrucksvolle Bestätigung erfahren.
Der juristische Kleinkrieg gegen die Interessen der Gemeinde hat Methode. Er ist vor allem dann bedenklich, wenn er vom Bürgermeister selbst geführt wird.

Aschermittwoch

Die Stöttlhex ist ausgeflogen, das Mieminger Fasnachtstreiben ist ausgeklungen.
Jedoch dem tolldreisten Treiben des Ganzjahres-Agrar-Faschings in Mieming muss erst ein Ende gesetzt werden.

Read more: Aschermittwoch

Ein stolzer Funktionär dankt

Die Quellfassung auf der Marienbergalm wurde fertiggestellt. Ein stolzer Funktionär bedankte sich in der Mieminger Dorfzeitung artig bei den bauausführenden Firmen, deren Mitarbeitern und allen Helfern. Es entspricht leider dem agrargemeinschaftlichen Selbstverständnis, daß die Gemeinde, aus deren Substanzrechten das notwendige Bauwerk bezahlt wurde, unbedankt blieb. Es sei hier nachgeholt: Vergelt's Gott Gemeinde Mieming!

Gemeindebudget 2011

Gemeindebudget 2011

In der Gemeinderatssitzung vom 02.02.2011 wurde der Voranschlag für das Haushaltsjahr 2011 dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorgelegt. Drei augenfällige Sachverhalte beschreiben dieses Budget:

Read more: Gemeindebudget 2011

Wo Gemeinde drin ist, soll auch Gemeinde drauf stehen 2.Teil

In der Gemeinderatsitzung vom 08.09.2010 wurde beschlossen, einer Spende der Gemeinde aus den Substanzerträgen der Agrargemeinschaft Barwies in der Höhe von € 20.000.- an den Renovierungsausschuss der Kirche Barwies zuzustimmen.  Leider war die Liste Dengg und die Liste van Staa nicht davon zu überzeugen, dass, wenn die Gemeinde Geld aus der Hand gibt, auch die Gemeinde als Spender genannt werden sollte und die Abwicklung über die Gemeindebuchhaltung laufen müsste. 
Jetzt ist die Forderung der GR Storf und Stern nach einer Rückfrage des Bürgermeisters an die Gemeindeaufsicht sachgemäß durchgeführt worden:

Read more: Wo Gemeinde drin ist, soll auch Gemeinde drauf stehen 2.Teil

In den dunklen Wald geführt


Die Gemeinde Mieming subventioniert die Agrargemeinschaften jährlich rechtswidrig aus dem Substanzwert mit erheblichen Beiträgen zur Waldbewirtschaftung. Über die Einnahmen aus dem Holzeinschlag - die zum größten Teil an die Nutzungsberechtigten fließen - hielt man sich aber stets bedeckt. 
(Mieming, 22.10.2010) 

Read more: In den dunklen Wald geführt

Fünf brisante Fragen an den Bürgermeister


In ihrer schriftlichen Anfrage vom 08.09.2010 an Bürgermeister Dengg ersuchen die beiden Gemeinderäte Stern und Storf im Interesse der Mieminger Bürger um die Beantwortung von fünf brisanten Fragen. Es geht dabei darum, in welcher Form und mit welcher Ernsthaftigkeit sich die Gemeinde Mieming um ihr Vermögen kümmert .... 
Mieming, 09.09.2010


Read more: Fünf brisante Fragen an den Bürgermeister